• Fr 24 Sep. 2021 — 20.00 Uhr

    Veranstaltung wird verschoben: Jens Neutag: “Allein — ein Gruppenerlebnis” NEUER TERMIN: 20.10.2022

    Auf­grund zu geringer Nach­frage muss diese Ver­anstal­tung lei­der ver­schoben wer­den. Als Auswe­ichter­min ist der 28. Okto­ber 2022 vorgesehen!      Kul­turver­anstal­tung unter Coro­na-Bedin­gun­gen. Klick­en Sie HIER für die Regelun­gen, die beim Besuch ein­er Kul­turver­anstal­tung im FZZ Stieghorst gelten.   Die Welt rückt zusam­men. Aber der Men­sch fühlt sich trotz Dat­ing-Apps mehr und mehr allein. Und zwar so stark, dass er frei­willig Kuschel­par­tys besucht. Und um ein wenig kör­per­liche Nähe zu spüren, lässt er sich dort von rabi­at­en Fliesen­legern den Rück­en kraulen. Und genau so funk­tion­iert auch die große Poli­tik. Nur ohne kuscheln. Wer nur ein­mal unsere ego­is­tis­chen Bun­desmin­is­ter in ein­er Kabi­nettsitzung im Stre­it der Selb­st­süchti­gen beobachtet hat, den wun­dert es nicht, dass dort eine Stim­mung herrscht wie in ein­er Förder­gruppe für ADHS-Geplagte. „Allein — ein Grup­pen­er­leb­nis“ ist eine kabaret­tis­tis­che Reise zum inneren Ich, eine tre­ff­sichere Bestand­sauf­nahme von Poli­tik und Gesellschaft und es löst ein, was gutes Kabarett ein­lösen sollte: Denken und Lachen auf höch­stem Niveau. Regie: Mar­tin Maier-Bode  Foto: Olli Haas _____________________ Der Kabaret­tist Jens Neu­tag feierte 2019 sein 25-jähriges Büh­nen­ju­biläum und präsen­tiert mit „Allein – ein Grup­pen­er­leb­nis.“ sein nun­mehr acht­es Kabarett-Solo. Er ist immer wieder im Radio (u.a. WDR5) und Fernse­hen (u.a. seit 2016 regelmäßiger Gast in der SWR-Spätschicht) präsent, aber am aller­lieb­sten stellt er sich allabendlich vor sein Publikum.      Weit­ere Infos unter: www.jensneutag.de

    Lim­i­tierte Plätze gemäß Corona-Richtlinien.
    VVK: 17,- € / erm. 15.- € ab 17.08.21 auss­chließlich per Mail o. Tele­fon über das FZZ Stieghorst AK: 19,- € / erm. 17,- € 
    Die Durch­führung unser­er Ver­anstal­tun­gen find­et in Abhängigkeit der aktuellen Coro­na-Sit­u­a­tion mit­samt Maß­nah­men statt. Eine Über­sicht über die einzel­nen Maß­nah­men find­en Sie hier.

  • Sa 25 Sep. 2021 — 11.00 Uhr

    nachtfrequenz21

    nachtfrequenz21 – Nacht der Jugendkultur 25./26. Sep­tem­ber 2021 Eine Bühne für die Jugend in NRW − 100 Städte und Gemein­den nehmen teil   …und eine Bühne ste­ht im FZZ Stieghorst! Crossover III Slam it. Wer Poet­ry Slam liebt, kommt hier mit Gle­ich­gesin­nten zusam­men, um gemein­sam Texte zu ver­fassen und diese anschließend auf der Bühne zu per­for­men. Die Kun­st des gesproch­enen Wortes wird in einem Work­shop ver­mit­telt und aus­ge­baut. Außer­dem trifft sich die junge Fange­meinde des japanis­chen Karten­spiels Yu-Gi-Oh!. Mit 30 bis 50 Teilnehmer*innen wird ein Turnier nach Schweiz­er Sys­tem aus­ge­tra­gen und jede Turnier­runde live über­tra­gen. Weit­ere Infos gibt es HIER!


  • Fr 29 Okt. 2021 — 20.00 Uhr

    Gregor Pallast: “Ansichtssache”

    Kul­turver­anstal­tung unter Coro­na-Bedin­gun­gen. Klick­en Sie HIER für die Regelun­gen, die beim Besuch ein­er Kul­turver­anstal­tung im FZZ Stieghorst gelten.   Halb voll oder halb leer? Die Sache mit dem Wasser­glas wäre so ein­fach, wenn es nur Opti­mis­ten und Pes­simis­ten gäbe. Da sind aber auch noch die Real­is­ten, Altru­is­ten, Oppor­tunis­ten, Ide­al­is­ten, Fun­da­men­tal­is­ten und alle anderen, die ihre Fra­gen an das Glas stellen: Wer hat von dem Wass­er über­haupt schon getrunk­en? Reicht es für alle? Wer spült danach das Glas? Ist das Glas nicht schön? Dür­fen wir über­haupt Wass­er trinken? Ist es vielle­icht vergiftet? Wer­den wir von der Wass­er-Mafia manip­uliert? In seinem drit­ten Kabarettpro­gramm ist Gre­gor Pal­last nicht nur poli­tisch son­dern wird auch philosophisch, schlägt den Bogen vom Wasser­glas zur großen und kleinen Poli­tik und stellt die Frage, was wir brauchen, wie viel davon und ob das reicht, um glück­lich zu sein. Das alles ist Ansichtssache.  Foto: Eva Gri­di-Papp, weit­ere Infos unter: https://gregorpallast.de/

    Lim­i­tierte Plätze gemäß Corona-Richtlinien.
      VVK: 17,- € / erm. 15.- € ab 17.08.21 auss­chließlich per Mail o. Tele­fon über das FZZ Stieghorst AK: 19,- € / erm. 17,- € 
    Die Durch­führung unser­er Ver­anstal­tun­gen find­et in Abhängigkeit der aktuellen Coro­na-Sit­u­a­tion mit­samt Maß­nah­men statt. Eine Über­sicht über die einzel­nen Maß­nah­men find­en Sie hier.

  • Fr 26 Nov. 2021 — 20.00 Uhr

    Lutz Ermshaus: “Mit Magie wird es zauberhaft”

    Ver­anstal­tung unter Coro­na-Bedin­gun­gen. Klick­en Sie HIER für die Regelun­gen, die beim Besuch ein­er Kul­turver­anstal­tung im FZZ Stieghorst gelten.
      Wohin legt man ein her­beigeza­ubertes Loch und welche Schwierigkeit­en gibt es dabei? Was hat eine Rat­ten­falle mit Zauberkun­st zu tun? Und wie reinigt man ein Handy von innen? Lutz Ermshaus ent­führt sein Pub­likum in die komis­che und magis­che Welt der Zauberkun­st. Erzäh­lun­gen aus 1001 Nacht wer­den eben­so rührend in die Vor­führung einge­bun­den wie der Geist, der Tis­che zum Schweben bringt. Echt wahr! Es wird magisch, komisch und charmant.    Weit­ere Infos unter: www.lutz-ermshaus.de VVK: 12 € / erm. 10 € auss­chließlich per Mail o. Tel. über das FZZ Stieghorst
    Lim­i­tierte Plätze gemäß Corona-Richtlinien.
    Die Durch­führung unser­er Ver­anstal­tun­gen find­et in Abhängigkeit der aktuellen Coro­na-Sit­u­a­tion mit­samt Maß­nah­men statt. Eine Über­sicht über die einzel­nen Maß­nah­men find­en Sie hier.